1989, La Nouvelle Jerusalem, Frankreich © Pierre Jourda

Pierre Jourda (1931-2007): La Nouvelle Jerusalem (1989)

Pierre Jourda (1931-2007) wurde in Montesquieu-Volvestre südlich von Toulouse in einer Familie von Steinmetzen und Baumeistern geboren. Er studierte bis 1953 an der Ecole des Beaux-Arts in Toulouse und Paris, anschließend arbeitete er als Kunstlehrer am Lyzeum Bellevue und an der Ecole Normale in Toulouse. Er lebte ansonsten zurückgezogen in seinem Atelier in Saint Paul de Jarrat bei Ariège. Seine Arbeiten wurden zu Lebzeiten selten ausgestellt, posthum lernte man sein reichhaltiges Schaffen eigentlich erst durch Online-Auktionen kennen. Jourda sah sich in der Tradition des Kubismus und hatte eine besondere Bewunderung für Fernand Léger. Einige Arbeiten spiegeln die Lebendigkeit seiner Gefühle, die Sorgen seines inneren Lebens und seinen christlichen Glauben. Die Formen werden dann weniger wichtig – was für Jourda zählte, ist die Bewegung der Linien und Farben, wie bei diesem 140 x 140 Zentimeter großen Ölgemälde „La Nouvelle Jerusalem“, das in seiner letzten Schaffensperiode 1989 entstanden ist. Dort ist das Edelsteinfudament an den Rand getreten und bildet einen Rahmen aus zwölf verschiedenfarbigen Streifen. An den vier Seiten des Quadrats werden sie in der Mitte durchbrochen, wo jeweils drei Tor aneinandergefügt sind. Dort finden sich die Engel als Wächter vor dne Toren, dann das eigentliche Tor, dahinter eine Perle und schließlich die Namen der jüdischen Stämme in Hebräisch. Das Innere dieses Jerusalems weicht vom Kanon ab und ist Einzigartig: man findet eine Bohnenschote, in der wie Früchte sieben Augen aneinander gereiht sind. Es ist von einer Art Muschel oder Schnecke umgeben, die an ein Fossil erinnert und sich mit der Schote kreuzt. Ein drittes Objekt, welches ebenfalls den Mittelpunkt durchkreuzt, ist ein Wellenfries, der sich als Balken horizontal von links nach rechts zieht.

 

tags: Edelstein, Bohne, Muschel, Schnecke, Fossil
Share:
Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on pinterest
Share on reddit
Share on email