Albert Schilling (1904-1987): Basler Portalschmuck der Allerheiligenkirche (1955)

Die Allerheiligenkirche ist eine römisch-katholische Kirche in der schweizerischen Grenzstadt Basel. Neben der katholischen Quartiergemeinde hält hier die slowakische und die philippinische Gemeinde ihre Gottesdienste. Der Bau befindet sich im Neubau-Quartier des Stadtteils Bachletten und ist, wie der Name sagt, dem Allerheiligenfest geweiht. 1947 wurde nach Jahrzehnte langer Vorplanung die Kirche vom Architekten Hermann Baur (1894-1980) errichtet, nachdem dieser einen ausgeschriebenen Wettbewerb für eine Pfarreikirche und ein Pfarrhaus gewonnen hatte. 1950 wurde der Grundstein für den Kirchenbau gelegt, er wurde weitgehend mit Beton als gestaltendem Element einschiffig ausgeführt.

Neben der zentralen Eingangstür zieht sich an beiden Seiten eine monumentale Portalwand entlang. Sie zeigt zwei hellweiße Kalksteinreliefs der Größe 250 x 250 Zentimeter mit jeweils sechs Toren des Himmlischen Jerusalem im unteren Bereich. Es sind lange, schmale Rechtecke ohne weitere Gestaltung, auf denen oben in hebräischen Buchstaben die Namen der zwölf Stämme Israels eingraviert sind, unten die Namen der Apostel in lateinischer Schrift. An der linken Reliefplatte kragt unten ein Stein aus und ist mit einem Fisch verziert. Es handelt sich um einen Hinweis auf den Apostel Petrus als Grundstein der Kirche. Über den horizontalen Toren sind in rundbogigen Formen die insgesamt zwölf Wächterengel der Stadt zu finden. Dieser Außenschmuck wurde erst 1955 durch den Bildhauer Albert Schilling (1904-1987) fertiggestellt und nachträglich an den Bau angebracht. 1996 wurden die Reliefs mit anderen Bauteilen der Kirche in die kantonale Liste der denkmalgeschützten Objekte aufgenommen.

Anton Henze: Neue kirchliche Kunst, Recklinghausen 1958.
Pfarrei Allerheiligen Basel (Hrsg.): Pfarrei Allerheiligen (Basel) 1951-1981, Basel 1981.
Michael Suter: Die Allerheiligenkirche, Basel, Basel 1995.
Humanisiert: Allerheiligenkirche, Basel, in: Heimatschutz, 97, 3, 2002, S. 14.
Roswita Schilling, Jürg Seiberth (Hrsg.): Albert Schilling – Notizen zur Bildhauerei, Basel 2004.
Fabrizio Brentini: Die Allerheiligenkirche in Basel, Bern 2013.

 

tags: Basel, Schweiz, Beton, Moderne, Portal
Share:
error: