Suche
Close this search box.

Silvia Vanossi Este: Gemälde „Das Neue Jerusalem“ (1998-2005)

Zu sehen ist eine Stadt, die an den französischen Ort Le Mont Saint Michel erinnert, vor allem auch durch die tiefblauen Lichtspiegelungen im Vordergrund, die an Wasser denken lassen. Das Ölbild „La Nuova Gerusalemme“ („Das Neue Jerusalem“) lässt jedoch keinen Zweifel, dass es sich wohl eher um Wolken handelt, zwischen denen im oberen Bereich Sterne am Firmament funkeln. Die Stadt mit ihren vielen schmalen Bauten steigt nach hinten an, wo mehrere Türme die höchsten Punkte markieren. Umschlossen ist die anscheinend quadratische Anlage durch Mauern, zwischen die sich in regelmäßigen Abständen kleine Türme schieben. Eingänge sind auf den zwei Seiten der Stadtmauer, die der Betrachter überblicken kann, nicht zu sehen. Auf den großflächigen Wandpartien der Mauersegmente sind bogenförmige Tore, die mit Perlen und Edelsteinen geschmückt sind, darunter wurden auch echte Steine von der Künstlerin eingefasst. Die Künstlerin des Werkes, Silvia Vanossi Este aus Brescia, ist von ihrer Ausbildung her Biologin, die aber auch als Kunstprofessorin, als Seminarleiterin oder Galeristin hervortritt. Wie auch bei anderen Werken von Vanossi Este ist es über einen verhältnismäßig langen Zeitraum hinweg entstanden. Die ersten Vorarbeiten zu „La Nuova Gerusalemme“ reichen bis 1998 zurück. Aus privaten Gründen kam es um die Jahrtausendwende zu einer Unterbrechung, und im Februar 2005 konnte die Malerei abgeschlossen werden. 2007 schenkte sie das zwei Jahre alte Werk dem Collegio Santa Caterina in Siena (Toskana). Es handelt sich dabei um einer Bildungseinrichtung der römisch-katholischen Kirche, ausschließlich für Frauen, in enger Kooperation mit der Universität von Pavia. Anlass war damals die Ausstellung „Esperienza diretta“, an der die Künstlerin teilnahm. Dort hat es seitdem in der Kapelle einen würdigen öffentlichen Ort gefunden.

Silvia Vanossi Este: Segni sull’acqua. Poesie e disegni, Brescia 1989.
Claus Bernet: Neues vom Neuen Jerusalem: Kunstwerke ab dem Jahre 2000 (Teil 3), Norderstedt 2016 (Meisterwerke des Himmlischen Jerusalem, 43).

 

tags: Kapelle, Siena, Toskana, Italien, Edelsteine
Share:
error: