Miniaturen

Liber Floridus (um 1120)

Das Liber Floridus (lat. Buch der Blumen) ist ein mittelalterliches Werk, welches vermutlich der Benediktiner Lambert de Saint-Omer aus vielen

Yates Thompson 10 (1370-1390)

Die Apokalypse unter dem Behelfsnamen Yates Thompson 10 entstand in oder bei Paris etwa zwischen 1370 und 1390. Angeblich soll

Civitas Dei aus Flandern (1450-1500)

Die Openbare Bibliotheek (öffentliche Bibliothek) der Stadt Brügge verwahrt unter der Signatur MS 108 eine mittelalterliche Ausgabe der Civitas Dei

Pembroke Psalter-Hours (um 1465)

In Brügge entstand zwischen 1465 und 1470 ein kostbares Stundenbuch. Es trägt heute den Namen Pembroke Psalter-Hours und befindet sich

Apocalypsis figurata MS 439 (um 1450)

Die Apokalypsenausgabe MS 439 der Stadtbibliothek von Lyon zeigt das Himmlische Jerusalem zwei Mal. Die Ausgabe entstand in der Mitte

Liber Floridus (um 1120)

Das Liber Floridus (lat. Buch der Blumen) ist ein mittelalterliches Werk, welches vermutlich der Benediktiner Lambert de Saint-Omer aus vielen

Yates Thompson 10 (1370-1390)

Die Apokalypse unter dem Behelfsnamen Yates Thompson 10 entstand in oder bei Paris etwa zwischen 1370 und 1390. Angeblich soll

Civitas Dei aus Flandern (1450-1500)

Die Openbare Bibliotheek (öffentliche Bibliothek) der Stadt Brügge verwahrt unter der Signatur MS 108 eine mittelalterliche Ausgabe der Civitas Dei

Pembroke Psalter-Hours (um 1465)

In Brügge entstand zwischen 1465 und 1470 ein kostbares Stundenbuch. Es trägt heute den Namen Pembroke Psalter-Hours und befindet sich

Apocalypsis figurata MS 439 (um 1450)

Die Apokalypsenausgabe MS 439 der Stadtbibliothek von Lyon zeigt das Himmlische Jerusalem zwei Mal. Die Ausgabe entstand in der Mitte

error: