Suche
Close this search box.

Diego Semprun Nicolas: Kristalkerk in Hengelo (2000)

Die reformierte Kristallkirche von Hengelo (Niederlande, Provinz Overijssel) ist ein ungewöhnlicher, moderner Kirchenbau, der einen in die Jahre gekommenen Vorgängerbau ersetzt. Markant ist ein zehn Meter hoher Turm in Form eins Dreiecks zur Hauptstraße hin. Auf Seiten der zentralen Halle dieser „Kristalkerk“ wurden zwei Bahnen mit jeweils sechs horizontal gelagerten Buntglasfenster angebracht, die durch den Turmschaft, der die Dreiecksform gut erkennen lässt, in zwei Fenster geteilt werden. Sie sind mit Themen aus den biblischen Büchern Genesis, Matthäus und der Offenbarung besetzt und stammen von Diego Semprun Nicolas (geb. 1958) aus Tubbergen (rechts unten signiert und auf das Jahr 2000 datiert).

Genaugenommen gibt es an der Stirnseite ein drittes, kleineres Fenster in quadratischer Form. Es findet sich direkt auf dem Turmschaft, aber nicht mittig, sondern nach rechts verschoben. Es wurde bewusst nicht künstlerisch gestaltet, sondern gewährt eine Durchsicht nach draußen (und von dort nach innen).
Das rechte Fenster zeigt das Neue Jerusalem mit seinen Toren, als offene Rundbögen dargestellt. In die Stadt wurde ein gelbes lateinisches Kreuz eingearbeitet, ein Hinweis auf die Auferstehung und, laut Gemeinde, das Königtum Jesu. Erstaunlicherweise steht das Kreuz kopfüber (ein weiteres, aufrecht stehendes Kreuz findet sich auf der anderen Fensterseite). Darunter sind mehrere Tore zu finden, aber nicht zwölf. Von der Stadt ist nur die rechte Hälfte zu sehen, denn es handelt sich um ein zukünftiges Ereignis, dass wir, so Nicolas, nur erahnen können. Die linke Hälfte ist auf der gegenüber liegenden Fensterwand lediglich durch den Außenkreis angedeutet.

Unter Neu-Jerusalem ist noch ein Fluss eingefügt, der sich auf Offenbarung 22 bezieht. Die Wellenlinien gehen nach oben in Wolkenformationen über. Dazwischen hat Nicolas immer wieder Gestirne gesetzt, in ähnlichen gelb-roten Farbtönen wie die Stadt. Vor der Stadt hängen fast fünfzig Lampen von der Decke, die sich mit der Stirnwand vereinigen und erscheinen, als würden weitere Gestirne sich in den Raum hinein bewegen. Diese römisch-katholische Kirche hat in den Niederlanden viel Aufmerksamkeit erregt, sie gilt als wegweisender Kirchenbau und wird von Architekten und Kunsthistorikern besucht und gelobt.

Henk Laan: Kristalkerk Hengelo, Hengelo (2001).

.

tags: Niederlande, Provinz Overijssel, Dreieck, Kosmos
Share:
error: