1975 um, Duisburg-Rheinhausen-Schwarzenberg, Ruhrgebiet, NRW, St. Marien, Theo Elferink, Nymwegener Firma © Karina Göbel

Theo Elferink (1923-2014): Marienkirche in Duisburg (1975)

Der Ortsteil Rheinhausen-Schwarzenberg in Duisburg ist die Heimat einer römisch-katholischen Marienkirche „auf dem Schwarzen Berg“, die, gemäß ihrem Namen, auch verschiedene Motive aus der Lauretanischen Litanei auf einem Buntglasfenster zur Darstellung bringt, wie u.a. den Sitz der Weisheit, die geheimnisvolle Rose, die Arche des Neuen Bundes, den Morgenstern, den elfenbeinerner Turm, die Bundeslade Gottes oder das Goldene Haus. Diese Symbole waren im 16. und 17. Jahrhundert beliebt, dann auch erneut im Historismus. Beispiele aus den 1970er Jahren sind hingegen die Ausnahme.
Die Himmelspforte in Rheinhausen-Schwarzenberg findet man auf dem Fenster der rechten Seitenwand ganz oben als Fensterband mit einem sehr breiten schwarzen Rahmen. Zwischen blauen, roten und grünen Farbglassteinen, die farblich einheitlich Rechtecke in unterschiedlicher Größe umfassen, ist eine orangefarbene, rundbogige Pforte gesetzt. Sie ist noch geschlossen, man sieht zwei Türflügel samt Türgriffe. Die eigentliche Pforte ist weiß und wurde auf einen orangefarbenen Grund gesetzt. Über die kleine Pforte sind in den Zwickeln stilisierte zwei weiße Engelsfiguren gesetzt, die die Pforte zu bewachen scheinen. Die Arbeit aus Antikglas, Blei und Schwarzlot wurde im Jahr 1975 von Theo Elferink ausgeführt und war für ihre Zeit modern, durchaus ungewöhnlich für das eher konservative Sakralkunstempfinden. Von Theo Elferink (1923-2014) ist außer den Lebensdaten und seiner Herkunft aus den Niederlanden kaum etwas bekannt; das Himmlische Jerusalem hat er nur einmal im Rahmen der Mariensymbole aufgegriffen; überhaupt ist es seine einzige Glasfenstergestaltung in einer Kirche, die mir bekannt wurde.

St. Marien auf dem Schwarzen Berg in Rheinhausen, Wiesbaden 1967.
Pfarrei Sankt Marien auf dem Schwarzen Berg, Duisburg 2010.

tags: Ruhrgebiet, Porta Caeli
Share:
Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on pinterest
Share on reddit
Share on email